Was PR-Agenturen im Umgang mit Bloggern falsch machen

Schlechte Recherchen und eine falsche Ansprache sind beim Umgang mit Bloggern noch häufiger anzutreffen, als bei Umgang mit Journalisten.

„In unserer agenturinternen Liste der besten Brathähnchenblogger bist Du auf jeden Fall ganz oben“ – solche Mails an den Autor und Blogger Maximilian Buddenbohm sind an der Tagesordnung. Buddenbohm kennt sie alle – und fragt sich, warum es die PR-Branche sich und den Bloggern so schwer macht.

Zum Artikel von Maximilian Buddenbohm

Der Anfang vom Ende von Google+: Die Spreu trennt sich vom Weizen

Google zieht – wie erwartet – die Reißleine bei seinem erfolglosen Social-Media-Dienst: Die wichtigsten Features werden in eigenständige Produkte ausgelagert.

Immer, wenn sich Michael Kroker in den vergangenen Jahren kritisch zum Zustand von Google+ geäußert hat, wurde er dafür kritisch angegangen – ja teils gar angefeindet. Zuletzt Ende Januar, als er  anhand von Zahlen darlegte, wie tot das soziale Netzwerk aus dem Hause Google wirklich ist. Seit gestern ist klar: Die Befürchtungen hinsichtlich der Zukunft von Google+ waren nur allzu berechtigt.

Zum Artikel von Michael Kroker

Die zehn entscheidenden Erfolgsfaktoren in sozialen Netzwerken

Kurz und knackig beschreiben Roland Heintze und Jörg Forthmann  von  Faktenkontor die zehn entscheidenden Erfolgsfaktoren in sozialen Netzwerken.

Die Kommunikation von Unternehmen in sozialen Netzwerken muss „Share of Experience“ erzeugen, auf den richtigen Kanälen stattfinden und menschlicher und ehrlicher werden. Dies sind laut dpa-Tochter news aktuell und der PR-Agentur Faktenkontor, beide Hamburg, die entscheidenden Faktoren, um Social-Media-Kommunikation erfolgreich zu machen.

Zum Artikel:

Twitter, Facebook, Instagram & Co.: Die besten Infografiken über Social Media 2014

Die besten Infografiken, von einem der besten deutschsprachigen IT-und Wirtschafts-Journalisten,  Michael Kroker von der WiWo.
Danke für ein sehr informatives  Jahr 2014!

Nutzungsdaten und sonstige Statistiken über die größten sozialen Netzwerke im abgelaufenen Jahr als Infografiken rund um Facebook, Twitter, Instgram, Google+, WhatsApp und viele mehr im Überblick.

Zum Artikel:

 

Und wem das nicht reicht, bzw. wer wissen möchte, was  eigentlich 2013 wissenswert war: Hier die Übersicht aus dem Vorjahr 2013.

Public Diplomacy 2.0 – Wie können Staaten Social Media für die öffentliche Diplomatie einsetzen?

Staaten haben schon längst Social Media entdeckt. Um das gewünschte Bild eines Landes im Ausland zu zeichnen oder um bestimmte Informationen außerhalb der Landesgrenzen zu verbreiten, ist ein strategisches Vorgehen jedoch notwendig. Wie ist das aber bei sozialen Medien in der Praxis möglich? Dieser Frage geht Laura Egger in einem Gastbeitrag der Hamburger Wahlbeobachter nach.

Zum Artikel

Twitter-Spickzettel: Die wichtigsten Tipps für häufigere Interaktionen und mehr Retweets

Michael Kroker über:

Die wichtigsten Regeln & Kniffe im Überblick, um das Nutzer-Engagement auf Twitter zu verbessern und die Retweet-Quote von Postings zu erhöhen.

„Erst kürzlich hat das britsche Marktforschungsunternehmen GlobalWebIndex in einer Untersuchtung festgestellt, dass Nutzer des Kurznachrichtendienstes Twitter eine höhere Marken-Loyalität aufweisen als Facebook-User.“….

Zum Beitrag: