Tipps & Tricks: 12 Fakten für eine höhere Konversionsrate bei Twitter

Michael Kroker von der WirtschaftsWoche hat eine Infografik von HubSpot aufbereitet:

Der Marketing-Software-Anbieter HubSpot aus Cambridge im US-Bundesstaat Massachusetts hat zwölf Tipps für eine höhere Konversionsrate der eigenen Tweets zusammengetragen. Die Besonderheit dabei: Die Vorschläge sind mit Zahlen von Twitter-Analyse-Tools belegt – zumindest halbwegs.

Beispielsweise sorgt die Verwendung eines Schlüsselwortes wie etwa “Download” für eine um 13 Prozent höhere Klickwahrscheinlichkeit. Überhaupt verdoppelt sich die Retweet-Quote bei der Nutzung von weiterführenden Links gegenüber reinem Text fast (92 Prozent).

Die Besonderheit dabei: Die Vorschläge sind mit Zahlen von Twitter-Analyse-Tools belegt – zumindest halbwegs.

Beispielsweise sorgt die Verwendung eines Schlüsselwortes wie etwa “Download” für eine um 13 Prozent höhere Klickwahrscheinlichkeit. Überhaupt verdoppelt sich die Retweet-Quote bei der Nutzung von weiterführenden Links gegenüber reinem Text fast (92 Prozent).

Überraschender Befund: Wer per “Pls RT” quasi um Retweets bettelt, wird dafür tatsächlich belohnt. Laut Angabe von HubSpot sogar deutlich, zwischen einem Faktor zehn und einem Faktor 23 – und zwar je nachdem, ob “Retweet” ausgeschrieben oder als “RT” abgekürzt wird.

Zum Artikel:

Erfolgreiche Landing Page in 10 Schritten

Eine Landing Page braucht man immer dann, wenn auf ein ganz bestimmtes Thema, ein Produkt oder eine Dienstleistung sehr deutlich hingewiesen werden soll. Und eine Landing Page muss konvertieren. Es bringt nichts, wenn nur Daten oder vielleicht auch Meinungen von Kunden abgebildet werden. Wird über die Landing Page kein Ziel erreicht (Leads, Sales, Newsletter-Abos), dann kann man sie sich getrost schenken. Und so kommt man schnell mit dem Thema “Conversion Optimierung” in Berührung, wenn es um den Aufbau von funktionierenden Landing Pages geht. Grundsätzlich gilt: Je besser die Landing Page ist, desto eher wird man damit auch erfolgreich sein. Welche Möglichkeiten aber gibt es, um möglichst gut zu performen und auch das zu verkaufen, was verkauft werden soll? Björn Tantau hat die Erstellung einer erfolgreichen Landing Page in 10 sinnvollen Schritten zusammengefasst.

Hier die wichtigsten Punkte im Überblick:

– Aussagekräftige Haupt-Überschrift sowie eine ergänzende zweite Überschrift

– Themenrelevante Bilder und Videos nutzen

– Starken Call-To-Action verwenden, deshalb Klick-Buttons deutlich hervorheben

– Ausgehende Links vermeiden

Zum Artikel