c’t: Komplexe Excel-Daten auswerten

Wie viele Mitglieder eines Sportvereins waren im vergangenen Jahr in mehreren Sportarten aktiv? Von wem steht der letzte Monatsbeitrag noch aus? Wie hoch lagen die Instandhaltungskosten für die einzelnen Sportstätten? Solche Fragen lassen sich mit mehrdimensionalen Tabellen schnell beantworten.
Excel gilt als erste Wahl, um Geschäftszahlen auszuwerten. Doch bei komplexen Daten stößt die Tabellenkalkulation schnell an ihre Grenzen, da sie Daten nur dreidimensional in Spalten, Zeilen und Tabellenblättern speichert. Komplexere Datenbestände erfordern eine Vielzahl an Tabellen, auch wenn alle Daten untereinander in Beziehung stehen und der Anwender sie lieber in einer Tabelle unterbringen würde. Mehrdimensionale OLAP-Würfel (Online Analytical Processing) überwinden die Hürde und können Daten aus unterschiedlichen Perspektiven analysieren. Letztendlich sind sie nichts anderes als eine Menge vordefinierter Antworten.

Diesen Inhalt teilen...Share on FacebookShare on LinkedInTweet about this on TwitterEmail this to someonePrint this page