ChannelPartner: Jedox, ein BI-Anbieter aus Freiburg – Open-Source-Software reif für den Channel

Dass dem Freiburger Softwarehaus Jedox eine glänzende Zukunft bevorstehen könnte, darauf weist auch das finanzielle Engagement von, Klaus Wecken, dem Mitbegründer der KHK Software AG (jetzt Sage), hin. Auch der Venture-Kapitalgeber eCapital hat sich an dem BI-Anbieter beteiligt.
Dass dem Freiburger Softwarehaus Jedox eine glänzende Zukunft bevorstehen könnte, darauf weist auch das finanzielle Engagement von, Klaus Wecken, dem Mitbegründer der KHK Software AG (jetzt bei Sage), hin. Auch der Venture-Kapitalgeber eCapital hat sich an dem BI-Anbieter (Business Intelligence) beteiligt.
Im Gespräch mit ChannelPartner betonte Eisenblätter, dass man derzeit händeringend nach weiteren Vertriebspartnern in Deutschland und darüber hinaus sucht: „Derzeit gewinnen wir 180 bis 200 Neukunden pro Jahr“, so der Vertriebsleiter. „Etwa 60 Prozent von ihnen sind Mittelständler“. Aber offenbar sind auch diese Unternehmen bereit, mehr Geld für die kostenpflichtige Premium-Version der BI-Software von Jedox auszugeben: „Die durchschnittlichen Ausgaben für Softwarelizenzen sind bei uns in den vergangenen zwei Jahren von 24.000 auf 84.000 Euro angestiegen“, so Eisenblätter zu ChannelPartner.

Diesen Inhalt teilen...Share on FacebookShare on LinkedInTweet about this on TwitterEmail this to someonePrint this page