Impulse: Wie Firmen mit Zahlen verlässlich gesteuert werden

Viele Unternehmer vertrauen auf selbst gestrickte Excel-Auswertungen. Das kann unversehens in die Pleite führen. Ein verlässliches Kennzahlenmanagement ist notwendig.

…Bordunterhalter Nietsch hat die Software des Anbieters Jedox installiert. Deren Vorteil: Die Kollegen können mit den vertrauten Excel-Formularen arbeiten. Im Hintergrund werden die Daten verknüpft und aufbereitet, damit jederzeit aktuelle Auswertungen möglich sind. So kann Nietsch weltweit die Liquidität steuern und auf drohende Zahlungsengpässe reagieren, indem er etwa ältere Forderungen per Factoring liquidiert. Außerdem kann er die Töchter als Darlehensgeber nutzen: Gesellschaften mit hohem Cashbestand verleihen Gelder an die Mutter, die sie an Töchter mit kurzfristigem Zahlungsbedarf weiterreicht, etwa um den Überraschungssieger beim Filmfestival in Cannes einzukaufen. So spart die Firma teure Bankdarlehen. Das gefällt dem Finanzcontroller, er hat alles im Griff, ganz wie die Kapitäne jener Flugzeuge, für die seine Firma das Unterhaltungsprogramm liefert: “Jetzt habe ich die volle Prozessgewalt und kenne die tagesaktuellen Cashbestände.”

Diesen Inhalt teilen...Share on FacebookShare on LinkedInTweet about this on TwitterEmail this to someonePrint this page